Intim Zone Korrektur mit Hyaluronsäure

Der Trend der gepflegten und rasierten Bikinizone zwingt die moderne Frau sich nicht mehr nur auf die Falten im Gesicht und Hals zu fokussieren sondern auch im Intimbereich. Aufgrund altersbedingte, angeborene, hormonelle Umstellungen oder durch Gewichtsschwankungen können sich die weiblichen Genitalien verändern.

Oft führt es zu vermindertem Selbstwertgefühl und beeinträchtigt negativ ihr Liebes- und Sexualleben. Und so können sogar Beziehungen und Familien zerstört werden. Dank der neuen Entwicklung in der Ästhetischen Medizin muss das alles nicht mehr passieren. Heutzutage können wir leicht diese unerwünschten Veränderungen sanft und ohne OP korrigieren z.B. mit Hyaluronsäure.

Wie läuft die Behandlung ab?
Nach einer ausführlichen Anamnese und Aufklärung wird das schmerzlindernde Gel aufgetragen. Die Applikation dauert etwa 30-40 Minuten, damit wird das Schmerzempfinden stark reduziert. Die Injektionszeit dauert etwa 10 min. und nach der Behandlung können kleine Hämatomen entstehen, welche aber nach etwa einer Woche wieder verschwunden sind. 

Was ist möglich mit Hyaluronsäure zu korrigieren?
Schamlippen vergrößern
Asymmetrien korrigieren
Scheidentrockenheit reduzieren (ohne künstliche Hormone)
Wiederherstellung von Hautfestigkeit und Fülle im Intimbereich
Größe und die Formveränderung von der äußeren Scheidewand

Was sollte man beachten nach der Behandlung?
Es ist wichtig sich nach der Behandlung mit Hyaluronsäure an ein Paar Regeln zu halten:
3-5 Tagen kein Sex.
2-3 Wochen keine Sauna und warme Bäder
Die ersten 7 Tage kein Sport und Schwimmbad  

Wie lange bleibt das Ergebnis?
In der Regel dauert etwa 6-12 Monaten, bis die Hyaluronsäure abgebaut ist. Sogar am Ende diese Zeit bleibt die Hautstruktur deutlich besser, als sie vorher war.

Kontraindikationen:
Stillzeit
Gutartige und bösartige Tumoren
Akute und chronische Entzündungen

Preis ab 590€

KONTAKT

Tatjana Alles Institut
Am Kurpark 5
35619 Braunfels

Öffnungszeiten:

Termine nur nach Vereinbarung

Scroll To Top